Sichere Anlagen: Die besten Alternativen zu Bargeld & Sparkonto

Vielleicht erinnern Sie sich mit einem Lächeln an die Zeiten zurück, in denen Sie für Ihr Geld auf dem Sparkonto noch Zinsen bekamen, bei denen das Sparen Spaß bereitete. Dass diese Zeiten in absehbarer Zeit zurückkehren, dagegen spricht Vieles. Unter anderem auch die Ankündigung von EZB-Chef Draghi, dass dieser bis auf Weiteres nicht plane, die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank aufzugeben (http://www.teleboerse.de/Fuer-deutsche-Sparer-kommt-es-noch-dicker-article19814696.html).

Und dann kommt noch der große Unsicherheitsfaktor hinzu, den Sie vielleicht in Bezug auf den Euro verspüren. Die sicheren Zeiten der Deutschen Mark scheinen endgültig und für alle Zeit vorbei zu sein. Doch es gibt auch noch heute Anlagen, die sicher sind und Ihnen in manchen Fällen sogar angenehme Renditen bescheren können.

Kunst

Wenn Sie sich mit Kunst auskennen, dann haben Sie bereits Zugriff auf eine krisensichere Anlage, die nicht jedermann beherrscht. Nachteilig in diesem Bereich ist jedoch, dass sich ein Investment nur bei relativ viel Kapital lohnt und die Liquidität in der Regel nicht besonders gut ist.

Mehr: http://kunstgeschichte.info/2015/02/18/kunst-als-wertanlage-eine-sinnvolle-investition/

Schmuck

Bei Schmuck verhält es sich im Prinzip ähnlich wie bei Kunst, nur dass sich ein Investment auch bereits bei geringeren Summen lohnen kann und dass die Liquidität etwas besser ist. Allerdings winken in der Regel nicht ganz so attraktive Renditen wie bei der Kunst als Wertanlage.

Mehr: https://schmuck-test.com/

Wein

Wein kann eine hervorragende Wertanlage sein, wenn Sie sich ein wenig auskennen – allerdings kann dieses Geschäft zum Teil durchaus spekulativ sein, wenn Sie höhere Zinssätze einstreichen möchten. Halten Sie sich fern von zu risikoreichen Geschäften und setzen Sie stattdessen auf kleinere Renditen und eine höhere Sicherheit.

Mehr: http://www.handelsblatt.com/panorama/reise-leben/juergens-weinlese/juergens-weinlese-welche-weine-ein-investment-wert-sind/9415116-2.html

Immobilien

Investitionen in Immobilien sind ein langfristiges Geschäft, dafür aber ein sehr Lukratives, wenn Sie alles richtig anstellen. Auch hier sollte ein gewisses Kapital vorhanden sein, wenn Sie kreditwürdig sind, können Ihnen die aktuell niedrigen Zinsen aber bei einer Baufinanzierung sogar noch in die Hände spielen.

Mehr: http://www.immoanleger.de/

Investment in Fonds und Risikostreuung

Achten Sie grundsätzlich immer darauf, Ihr Risiko zu streuen und nicht alles auf eine Karte zu setzen. Suchen Sie sich wenn möglich eine professionelle und unabhängige Investmentberatung und vergewissern Sie sich vorab, dass der Berater keinen Anreiz hat, Ihnen lediglich sein eigenes Produkt zu verkaufen.

Wenn Sie nicht das Kapital, die Zeit oder das Wissen haben, in einem der oben genannten Märkte zu investieren, könnten auch Fonds für Sie von großem Interesse sein. Achten Sie hierbei jedoch ebenfalls genau darauf sich zu informieren. Denn manche Fonds stellen ein größeres Risiko dar als andere. Finden Sie Ihren persönlichen Kompromiss aus Liquidität, Risko und Rendite.

Hierin liegt die Kunst einer guten Anlage.

Werden Sie sich bewusst darüber, wie viel Sicherheit und Liquidität Sie möchten – und wie viel Rendite Sie hierbei bereit sind zu opfern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.